Allgemeine Infos:

  • Erstimpfungen führen wir aktuell mit dem Impfstoff Comirnaty® von BioNTech/Pfizer durch.
  • Wir impfen grundsätzlich nur Personen ab dem 16. Lebensjahr.
  • Wir vergeben derzeit noch keine Termine für eine etwaige dritte Impfung, bitte diesbezüglich keine Anfragen an uns richten.
  • Impfwillige Personen können sich per E-Mail über impfung@hausarzt-koeln-suelz.de bei uns melden. Die Impftermine vergeben wir dann telefonisch, bitte geben Sie daher Ihre Telefonnummer an.
  • Wir führen Zweitimpfungen nur bei den Impflingen durch, die in unserer Praxis auch die erste Impfung erhalten haben.
  • Impfung nach durchgemachter Infektion: Bei Personen, die eine gesicherte SARS-CoV-2-Infektion (PCR-bestätigt oder nachgwiesen mittels SARS-CoV-2-Antikörperserologie) durchgemacht haben, sollte eine einmalige Impfung in der Regel 6 Monate nach der Genesung erfolgen (sollte bei alleinigem Antikörpernachweis der Infektionszeitpunkt unbekannt sein, empfiehlt die STIKO, die einmalige Impfstoffdosis zeitnah zu verabreichen). Die Impfung ist auch schon vier Wochen nach dem Ende der COVID-19-Symptome möglich, wenn zum Beispiel eine Exposition gegenüber künftig auftretenden Virusvarianten gegeben ist, gegen die eine durchgemachte SARS-CoV-2- Infektion keinen ausreichenden Schutz mehr bietet. Nach gesicherter asymptomatischer SARS-CoV-2-Infektion kann die Impfung ebenfalls bereits ab vier Wochen nach der Labordiagnose erfolgen.
    Bitte melden Sie sich daher erst ab dem entsprechenden Zeitpunkt bei uns und fügen Sie Ihrer E-mail bitte das Laborergebnis als pdf-Datei an, sofern die Untersuchung nicht in unserer Praxis erfolgt ist. Antikörpernachweise können grundsätzlich nicht über die Krankenversicherung abgerechnet werden, es handelt sich um Selbstzahlerleistungen.
  • Das digitale Impfzertifikat erhalten Sie direkt nach der Impfung bei uns in der Praxis.

So gehen Sie vor, wenn Sie von uns einen Impftermin erhalten haben:

  • Bitte drucken Sie sich das Aufklärungsmerkblatt sowie den Anamnese- und Einwilligungsbogen (siehe unten) für den für sie vorgesehenen Impfstoff aus und lesen Sie die Unterlagen vor dem Impftermin zu Hause sorgfältig durch. Bitte beantworten Sie zu Hause die Fragen im Anamnese- und Einwilligungsbogen.
  • Bitte bringen Sie alle ausgefüllten und unterschriebenen Unterlagen sowie Ihren Impfpass zum Impftermin mit.
  • Wir bieten Ihnen vor der Impfung ein Aufklärungsgespräch an, um Fragen und Unklarheiten zur Impfung mit Ihnen zu besprechen.

Zum Aufklärungsmerkblatt und Anamnese- und Einwilligungsbogen zur:

Hier finden Sie weiterführende Informationen zum Thema COVID-19 und Impfen: