Aktuelles und Corona-Infos aus der Hausarztpraxis Köln-Sülz & Klettenberg

Damit Sie immer gut informiert sind, aktualisieren wir für Sie an dieser Stelle regelmäßig Corona-Infos und Neuigkeiten aus dem Bereich der hausärztlichen Versorgung.

Testung auf SARS-CoV-2 in unserer Praxis

Wir testen in unserer Hausarztpraxis nur symptomatische Personen (mit Infektbeschwerden) mit Termin (PCR-Test) auf SARS-CoV-2.

Wir können aus Kapazitätsgründen leider keine kostenlosen Schnelltests („Bürgertest“), Tests bei roter Corona-Warn-App oder Tests zum „Freitesten“ anbieten.

Wir bitten, per online-Formular oder E-Mail einen Termin zur Durchführung eines Abstrichs anzufragen. Bitte vereinbaren Sie bei Infektbeschwerden unbedingt einen Termin in unserer Infektsprechstunde. Bitte sehen Sie von einer Terminanfrage ab, wenn Sie nicht zu der der oben genannten Gruppe gehören.

Hier können Sie Ihr aktuelles Testergebnis für Ihren in unserer Praxis durchgeführten PCR-Test einsehen und ein Zertifikat (deutsch/englisch) bei negativem Testergebnis abrufen:

Zur Abfrage Testergebnis PCR-Test

Mein Testergebnis ist positiv, wie verhalte ich mich?

Zu den Informationen des RKI

Zu den Informationen der Stadt Köln

... WEITERLESEN

Telefonische Erreichbarkeit

Aktuell erreichen uns sehr viele telefonische Anfragen. Wir möchten Sie daher herzlich bitten, uns Ihr Anliegen nach Möglichkeit per E-Mail zu schildern. Wenn Sie uns Ihre Telefonnummer mitteilen, rufen wir Sie gerne zurück. Nutzen Sie bitte auch unsere online-Formulare zur Terminanfrage oder Rezeptbestellung.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aus Kapazitätsgründen keine Fragen etwa zu Quarantäneregelungen oder allgemeine Fragen in Zusammenhang mit Corona am Telefon oder per Mail beantworten können. Bitte informieren Sie sich ggf. direkt auf den Internetseiten des für Sie zuständigen Gesundheitsamtes.

... WEITERLESEN

Corona-Schutzimpfung in unserer Hausarztpraxis

Allgemeine Infos:

  • Erst- und Zweitimpfungen führen wir mit dem Impfstoff Comirnaty® von BioNTech/Pfizer bei Personen ab dem 18. Lebensjahr durch, Impfabstand zwischen erster und zweiter Impfung 4 Wochen.
  • Auffrischimpfungen („Booster“) führen wir ebenfalls durch. Je nach Verfügbarkeit der Impfstoffe kann bei Personen ab 30 Jahren auch der Impfstoff Spikevax® von Moderna für die Auffrischimpfung zum Einsatz kommen.
  • Impfwillige Personen können sich per online-Formlar bei uns melden: Zur online-Terminanfrage Corona-Schutzimpfung
  • Das digitale Impfzertifikat erhalten Sie direkt nach der Impfung bei uns in der Praxis.

So gehen Sie vor, wenn Sie von uns einen Impftermin erhalten haben:

  • Bitte drucken Sie sich das Aufklärungs- und Einwilligungsunterlagen (siehe unten) aus und lesen Sie die Unterlagen vor dem Impftermin zu Hause sorgfältig durch. Bitte beantworten Sie zu Hause die Fragen in den Unterlagen.
  • Bitte bringen Sie alle ausgefüllten und unterschriebenen Unterlagen sowie Ihren Impfpass zum Impftermin mit.
  • Wir bieten Ihnen vor der Impfung ein Aufklärungsgespräch an, um Fragen und Unklarheiten zur Impfung mit Ihnen zu besprechen.

Zu den Aufklärungsunterlagen zur:

Hier finden Sie weiterführende Informationen zum Thema COVID-19 und Impfen:

... WEITERLESEN

Geschützt durch Herbst und Winter – Lassen Sie sich gegen Grippe impfen

Das Menschen durch eine Grippe ernsthaft erkranken, muss nicht sein, denn gegen die Grippeviren gibt es eine wirksame Schutzimpfung. Der Grippe-Impfstoff 2021/22 ist in unserer Praxis erhältlich*. Für die Impfung ist eine Terminvereinbarung erforderlich. Bitte bringen Sie Ihren Impfausweis zum Termin mit. Schützen Sie sich und andere!

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt die Impfung gegen Grippe insbesondere für

  • Menschen, die 60 Jahre und älter sind
  • sowie für Menschen aller Altersstufen mit erhöhter gesundheitlicher Gefährdung durch chronische Krankheiten der Atmungsorgane, Herz- oder Kreislauferkrankungen, Leber- oder Nierenkrankheiten, Diabetes oder neurologische Krankheiten.

Je nach Vorgabe Ihrer Krankenversicherung kann es sein, dass Sie von uns zunächst ein Rezept erhalten, mit dem Sie den Impfstoff eigenständig in einer Apotheke besorgen müssen. Nimmt Ihre Krankenversicherung nicht an einer Grippe-Impfvereinbarung teil, erhalten Sie von uns ein Privatrezept für den Impfstoff sowie eine Rechnung über die Impfleistung. Für die beiden oben aufgeführten Personengruppen liegt der Impfstoff in unserer Praxis bereit (nur solange der Vorrat reicht).

Ausführliche Informationen zur Grippe-Impfung

Terminanfrage Grippe-Impfung

... WEITERLESEN